Nach oben

Master außerhalb Europas

Master in Übersee – Master außerhalb Europas

Master ist nicht gleich Master. Außerhalb Europas unterscheiden sich die Hochschulsysteme noch stark voneinander. Grund: Diese Länder nehmen nicht am (europäischen) Bologna-Prozess teil.

Master Studium Neuseeland und andere

Auf europäischer Ebene findet eine zunehmende Harmonisierung der Hochschulsysteme statt, im internationalen Vergleich variieren die Systeme aber noch sehr stark. Außereuropäische Länder nehmen nicht am Bologna-Prozess teil - so wie beispielsweise die USA. Masterstudiengänge werden fast ausschließlich an den im amerikanischen Englisch als "universities" bezeichneten Hochschulen angeboten. Master-Studenten und Doktoranden sind gemeinsam an der "Graduate School", bei den amerikanschen Universitäoten gelegentlich auch an einer "Professional School" (etwa für Law oder Medicine - so in Yale).

Zulassungsvorausetzung zum Masterstudium außerhalb Europas ist wie in Europa ein Bachelor oder eineim vergleichbaren Abschluss. Da der Bachelor in den USA allgemein der erste Studienabschluss ist, werden Masterprogramme als weiterführende Studien oder Graduiertenstudien bezeichnet. Die meisten Studenten verlassen nach dem Bachelor-Abschluss die Universität und steigen in das Berufsleben ein. Nur eine Minderheit setzt das Studium mit Ziel Master oder Ph.D. fort.

Down Under – Master außerhalb Europas

Auch Masterprogramme in Downunder erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Die Anzahl der deutschen Studierenden an neuseeländischen oder australischen Universitäten nimmt stetig zu. Weiterführende Informationen zum Master ausßerhalb Europas erhalten Interessierte über den DAAD.

Kanadische Master – Master ausserhalb Europas

Der kanadische Master ähnelt dem US-amerikanischen. Er unterschiedet sich in research-based und course-based. Research-based Master beinhalten ein großes Forschungsprojekt, eine ausführliche schriftliche Abschlußarbeit, die etwa die Hälfte der Studienzeit in Anspruch nimmt. Die Studienzeit beträgt in der Regel zwei Jahre. Course-based Master bestehen hauptsächlich aus Vorlesungen mit einer kleineren Forschungsarbeit und dauern ein bis zwei Jahre. 

Auswahlkriterien und Studienbedingungen von Masterstudiengängen außerhalb Europas werden auch in Kanada von den einzelnen Universitäten geregelt. Der Standard der kanadischen Universitäten ist im Allgemeinen jedoch gleichmäßiger als in den USA.

Das könnte Sie auch interessieren

Buchtipps

Bücher zum Studium