Nach oben

Master in den Niederlanden

Im Land der Windmühlen erfolgreich den Master absolvieren

Im Gegensatz zu vielen Masterstudiengängen in Deutschland sind Masterstudiengänge in den Niederlanden in der Regel nicht durch eine bestimmte Mindestnote zulassungsbeschränkt. Welche Besonderheiten gibt es noch bei unseren holländischen Nachbarn? Hier erfahren Sie mehr zum Master in den Niederlanden.

Master Studium Niederlande

In den Niederlanden ist das Angebot an Masterstudiengängen sehr groß. Die bisherigen Studiengänge wurden einfach in Bachelor und Master umbenannt, die Lehrinhalte blieben dabei weitgehend gleich. Die Fachhochschulabsolventen übernahmen den Bachelortitel und Universitätsabsolventen den Mastertitel.

In den Niederlanden gibt es den Master an zwei Hochschultypen: Universiteit und Hogeschool was gleichbedeutend mit unserer Universität und der Fachhochschule ist. Laut niederländischem Kultusministerium ist das Ziel eines Bachelors nicht unbedingt der prompte Eintritt in das Arbeitsleben. Er soll zu einem breiten Wissen und einer Master-Spezialisierung führen.

Die Master-Studiengänge stellen in den Niederlanden eigenständige Studiengänge dar, so dass diese auch berufsbegleitend absolviert werden können. An immer mehr Universitäten wird der Master auf Englisch gemacht, an der Universiteit Wageningen sogar ausschließlich. Ein Master in den Niederlanden fördert somit auch die Sprachkenntnisse, mehr als in Deutschland.

Scheine und Noten – Master in den Niederlanden

An den Universitäten in den Niederlanden wird die Leistung nicht in Scheinen, sondern in Punkten, den sogenannten „Studienpunten“ berechnet. Pro Studiengang muss der Studierende eine bestimmte Anzahl „Studiepunten“ erreichen.

Das Punktesystem - European Credit Transfer System (ECTS) - ist nicht nur viel internationaler, sondern zeigt deutliche Vorteile, gerade für deutsche Studenten, die in den Niederlanden den Master absolvieren wollen: Die Hochschule in Deutschland weiß genau, wie viel Punkte die Arbeit an der niederländischen Hochschule wert ist. Das Berechnungssystem ist somit identisch.

Gut zu wissen: Im Gegensatz zu vielen Masterstudiengängen in Deutschland sind Masterstudiengänge in den Niederlanden in der Regel nicht durch eine bestimmte Mindestnote zulassungsbeschränkt. Der Mastern in den Niederlanden bietet also viele Vorteile.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Buchtipps

Bücher zum Studium