Nach oben

Praxissemester

Der Begriff Praxissemester bezeichnet einen Teil des universitären Studiums. Studenten soll durch ein Praxissemester dabei die Möglichkeit gegeben werden, die erlernten theoretischen Inhalte in der Praxis zu verfolgen und erste Erfahrungen in der Wirtschaft zu sammeln. Das Praxissemester beinhaltet eine Einarbeitung in ein Unternehmen und soll unter anderem Tätigkeiten beinhalten, in denen der Student verantwortungsvolle Aufgaben übernimmt. 

In der Regel erfolgt am Ende vom Praxissemester ein Vortrag, welcher an der Hochschule abgehalten wird und die Inhalte vom Praxissemester widerspiegelt. Falls für das Praxissemester kein Unternehmen gefunden wird, kann dieses an der Hochschule abgehalten werden, aufgrund der im Praxissemester üblicherweise geknüpften Kontakte und Erfahrungen sollte dies allerdings vermieden werden. Auf Antrag kann ein Praxissemester auch in Blöcken in den Semesterferien abgehalten werden.

Das könnte Sie auch interessieren