Nach oben

Goldene Regeln für das Motivationsschreiben

Die goldenen Regeln des Motivationsschreibens

Um sich im Motivationsschreiben als den idealen Bewerber zu präsentieren - und das ist das Ziel - muss Einiges beachtet werden. Diese Regeln zum Inhalt, der Form und der Sprache des Motivationsschreibens helfen, die Hochschule von der Motivation und Eignung zu überzeugen.

Der Inhalt eines guten Motivationsschreibens...

…verrät, was für eine Person hinter der Bewerbung zum Master steckt

…stellt die Motivation für das Masterstudium dar

…erklärt das Interesse an diesem Masterplatz

…zeigt Qualifikation, Talente und Eignung für dieses Masterstudium

…verbindet den Lebenslauf und Werdegang mit dem Studienwunsch

…überzeugt davon, dass man zu diesem Masterstudium gewillt und geeignet ist

…verweist auf Schlüsselerlebnisse, Wendepunkte und persönliche Erfahrungen, die zu diesem Studienwunsch geführt haben

…beschreibt in durchaus lobendem Ton, warum es gerade diese Hochschule sein soll

…geht auf Erwartungen und Ziele hinsichtlich des Masterstudiums ein

...kann berufliche Einsatzmöglichkeiten nennen, die einen interessieren

…demonstriert, dass man sich mit dem Studienfach und der Hochschule auseinandergesetzt hat

…ist selbstbewusst, aber nicht arrogant

…rückt Interesse und Motivation für das Studium in den Vordergrund, statt sich als Alleskönner zu verkaufen

 

Die Form eines guten Motivationsschreibens…

…hält sich unbedingt an die Vorgaben der Hochschule

…beantwortet die möglicherweise von der Hochschule gestellten Fragen

…erstreckt sich, wenn nicht anders angegeben, am besten auf eine Länge von 1,5 bis 2 Seiten

…hat ein ansprechendes, zu den anderen Bewerbungsunterlagen passendes Layout

…ist gut gegliedert und mit Absätzen in gedankliche Kapitel eingeteilt

Die Sprache eines guten Motivationsschreibens…

…ist ansprechend formuliert

…zeigt sich stilistisch, grammatikalisch und orthografisch einwandfrei

…argumentiert schlüssig anhand eines roten Fadens

…versteckt sich nicht in ewig langen, komplizierten Schachtelsätzen


 

Das könnte Sie auch interessieren

Buchtipps

Bücher zum Studium